41. Sophie Caroline


001 - 002 - 014 - 041
Tochter des Carl Johann v. Freymann (Nr. 14) und dessen Gattin Anna Christina v. Reutz, geboren am 12. März 1741.

Sie war zeitweilig Mitbesitzerin von Nursie. Am 16. April 1759 vermählte sie sich mit dem Gardecornet Reinhold Dietrich v. Rennenkampff. Dieser war am 11. Juli 1722 als Sohn des Kursächsischen Kapitäns Franz Wilhelm v. Rennenkampff auf Palloper und Dückershof (Livland) und dessen Gattin Maria Sophie v. Liphart geboren. 1751 hatte er das Gut Dückershof (Kreis Dorpat, Kirchspiel Camby) für 12000 Rubel von seinem Vater übernommen und verkaufte es 1767 an den Kursächsischen Rittmeister Carl Ludwig v. Mengden für 27000 Rubel. Er erwarb dann von seinem Bruder, dem Assessor Johann Georg v. Rennenkampff, das Gut Kidijerw (Kreis Dorpat, Kirchspiel Wendau), das er jedoch schon 1772 seinem Schwager, dem Hofrat Heinrich Johann v. Baer, Edlen v. Huthorn(Nr. 35) überließ. Er starb 1782 und ist am 19. März 1782 in Dorpat zur Ruhe bestattet worden.

Seine Witwe, Sophie Caroline, überlebte ihn um fast 20 Jahre und starb am 21. Mai 1801 zu Dorpat, (bestattet am 24. Mai 1801). (Siehe auch das bei Otto Friedrich v. Freymann (Nr. 29) Gesagte.)


* Inhaltsverzeichnis * Namensverzeichnis * Ortsverzeichnis * Seitenanfang * Titelseite * Anregungen *