70. Alexander Wilhelm


001 - 002 - 014 - 029 - 054 - 070
Sohn des Gerhard Magnus v. Freymann (Nr. 54) und dessen Gattin Gerdrutha Christina v. Freymann (Nr. 58), geboren Neu-Nursie 20. Oktober 1790.

Auch er genoß, gleich seinem ältesten Bruder Magnus-Otto-Ludwig, seine Erziehung im zweiten Kadettencorps (zur Zeit: Kadettencorps Kaisers Peter des Grossen) und machte dann als Offizier den Vaterlandskrieg, im Verbande der 34. Baltischen Ost Compagnie, mit. Nach Beendigugn des Feldzuges nahm er seinen Abschied als Premier-Leutnant und übernahm am 1. Mai 1825 von seiner Mutter das Gut Quellenhof, daß er jedoch ein Jahr vor seinem Tode am 25. Februar 1827, seinem Bruder Magnus-Otto-Ludwig käuflich überließ. Alexander Wilhelm starb unvermählt am 29. Januar 1828.

Im Archiv des Hauptstabes heißt es von ihm: "geb. am 20. Oktober 1790... ward schon am 1. Dezember 1817 Obersleutnant des Genie-Corps. Am 8. Januar 1827 zum Obersten befördert mit Ernennung zum Commandanten der Festung Sasnischeff. Am 29. Januar 1828 aus den Diensten als verstorben ausgeschlossen."


* Inhaltsverzeichnis * Namensverzeichnis * Ortsverzeichnis * Seitenanfang * Titelseite * Anregungen *